Graspapier als nachhaltigere Verpackungsalternative

Graspapier als nachhaltigere Verpackungsalternative

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Der Verpackungswahnsinn ist seit geraumer Zeit ein wachsendes Problem. Deutschland produziert im Jahr rund 14 Millionen Tonnen an Plastikmüll. Davon werden 36% als Verpackungsmaterial genutzt. Diese Verpackungen können nach Gebrauch nicht komplett abgebaut werden, da keine vollständige Zersetzung des Kunststoffs eintritt. Außerdem schockiert die unverantwortliche Ein-Mal-Nutzung durch den Verbraucher: „Die durchschnittliche Nutzungsdauer einer Plastik-Tüte in Deutschland liegt bei 25 Minuten“ (Deutsche Umwelthilfe e.V.).

Man könnte daher glauben, Papiertüten seien eine umweltfreundliche Alternative, da dieses sowohl recycelbar, als auch kompostierbar ist. Jedoch ist das nicht unbedingt der Fall: Rund 50% des produzierten Papieranteils wird mittlerweile für Verpackungszwecke verwendet. Die Papierbranche gehört zu den weltweit 5 energieintensivsten Branchen Deutschlands und führt zu intensiver Umweltbelastung.

Graspapier hingegen wird aus Gras, beziehungsweise Heu hergestellt und enthält wesentlich weniger Lignin als das klassische Holz, das für Papier genutzt wird. Der Klebstoff Lignin benötigt mit am meisten Energie und Wasser in der Papierherstellung. Beim Graspapier werden ganze 99.7% weniger Wasser und 97.5% weniger Energie verbraucht, da anstatt 6000 Liter Wasser nur 2 Liter und anstatt 6000 kWh nur 150 kWh benötigt werden.

Auch der Transport von Graspapier ist umweltfreundlicher: Während der Rohstoff in der Regel nur bis zu 100km transportiert wird, wird Holz für Papierherstellung oft aus Brasilien oder Chile importiert. Zusammenfassend spart Graspapier bis zu 75% der CO2-Emissionen durch Holz. Faktisch werden bisher rund 50% des Graspapiers aus Gras hergestellt, da Holz zur Stabilisierung des Papiers sehr geeignet ist. An der Maximierung dieses Anteils wird intensiv gearbeitet. Fresh2Table unterstützt diese nachhaltigere Verpackungsalternative und druckt seine Rezeptkarten ausschließlich auf Graspapier.

Mehr dazu auf: iloxx.de und creapaper.de